fussnote
Jonathon
SHORTLAND STREET TV NZ EXKLUSIV-INTERVIEW (2011)

Lerne Kieren Hutchison kennen

Es war ein großes Geheimnis, aber endlich können wir enthüllen, dass Rachel McKennas Bruder Jonathon wieder in Ferndale ist.

Mehr über den Schauspieler Kieren Hutchison.

Wie hast Du Deine Rolle in Shortland Street bekommen?
Ich habe [für die Rolle] vorgesprochen, als ich 18 Jahre alt war; irgendwann im letzten Jahrtausend!

Wie lange arbeitest Du bereits als Schauspieler und was war Dein erster großer Durchbruch?
Ich arbeite seit 18 Jahren professionell als Schauspieler. Mein erster großer Durchbruch war Shortland Street!

Benenne drei Ähnlichkeiten zwischen Dir und Deinem Charakter.
Witzigerweise gibt es vermutlich mehr Unterschiede als Ähnlichkeiten – aber ich würde sagen, unser Sinn für Humor, unsere Reiselust und unsere Veranlagung, Dinge in den Sand zu setzen!

Was war bis jetzt Deine beste Erfahrung/Szene in der Serie?
Ich hatte damals eine Menge toller Erfahrungen in der Serie, aber nach 15 Jahren zurückzukommen und wieder mit den Leuten und dem Charakter in Kontakt zu treten war gigantisch.

Welcher andere Charakter wärst Du gerne und warum?
Chris Warner, weil er der Doktor der Liebe ist.

Welche Hobbies/Interessen hast Du außerhalb von Shortland Street?
Squash spielen, Fahrrad fahren, mit meinem Sohn spielen, Geschichte, Politik, Filme; ich liebe es über das Leben von Elvis Presley zu lesen. Ich finde sein Aufstieg und Fall haben etwas von Shakespeare an sich.

Was tust Du in Deiner Freizeit, wenn Du nicht vor der Kamera stehst?
Ich verbringe Zeit mit meiner Frau Nicole und unserem Sohn Quinn (3 ½). Ich habe ihnen seit unserer Ankunft im letzten Monat Auckland gezeigt, wie die Touristen!

Was ist Dein Lieblingsziel in Neuseeland und in Übersee?
In Neuseeland ist es vermutlich Hahei in Coromandel. In Übersee, Florenz, Italien – für die Klasse und Las Vegas, Nevada, für das Gegenteil.

Wann ist Dein Geburtstag und welches Sternzeichen bist Du?
9. Oktober 1974, Waage.

Welchen Schauspieler oder Schauspielerin bewunderst Du am meisten?
Paul Newman.

Was isst Du am Liebsten?
Ich liebe mein Müsli am Morgen, das lasse ich niemals aus! Ich war außerdem immer ein Fan von vegemite, selbst in der Zeit, als ich in den Staaten lebte. Ich war ein guter Kiwi-Junge!

Was ist Deine Lieblingsfernsehprogramm  und/oder Lieblingsfilm aller Zeiten?
Indiana Jones – Jäger des Verlorenen Schatzes war immer ein Lieblingsfilm von mir. [Die Fernsehserien] Mad Men und The Wire haben mich auch enorm beeindruckt.

Stammst Du aus Auckland, oder bist Du wegen Shortland Street hergezogen? Wo bist Du aufgewachsen?
Ich bin in Auckland geboren und aufgewachsen und habe während meiner High School Zeit in Whangarei gewohnt. Ich war die letzten neun Jahre in L.A. und bin jetzt für eine Zeitlang zurück [nach Auckland] gezogen, um in Shortland Street mitzuspielen.

Mir welchen anderen Schauspieler/innen würdest Du gerne am liebsten arbeiten, und warum?
Ich liebe es, Szenen mit Michael Galvin und Angela Bloomfield zu drehen, aufgrund unserer gemeinsamen Vergangenheit. Es ist solch eine einmalig Erfahrung, mit den gleichen Schauspielern wieder anzuknüpfen, während wir alle die gleichen Charaktere spielen.

Hast Du unter den Darstellern und der Crew gute Freunde gefunden?
Ja, über die Jahre habe ich einige meiner besten Freunde in der Serie getroffen. Es gibt immer noch sehr viele vertraute Gesichter auf beiden Seiten der Kamera und einige tolle neue Leute auch.

Was ist die beste Erfahrung, die du mit Fans hattest?
Es kann sehr viel Wohlwollen geben, wenn man Leute trifft. Mir gefällt es, wenn jemand, der eine Serie wirklich mag, hallo sagt.

Was ist die merkwürdigste Erfahrung, die Du mit Fans hattest?
Tja, wenn Fans einen getrunken haben, ist es immer eine interessante Zeit, aber es war ziemlich merkwürdig, in LA erkannt zu werden, weil ich in Shortland Street war. Selbst nach all diesen Jahren passiert es hin und wieder und hat mich immer sehr überrascht.

Kannst Du Dich an Deinen ersten Tag in Shortland Street erinnern? Wie war das?
Ich erinnere mich an meinen ersten Tag, 1993. Ich hatte die Serie gesehen, also war es toll, vor Ort zu sein. Ich erinnere mich daran, dass ich sehr schnell herausgefunden habe, dass es schwerer sein würde gut zu sein, als es aussieht. Mein erster Tag jetzt, bei meiner Rückkehr, war einfach nur wunderbar und ziemlich wohlig.

Ja, Jonathon McKenna ist ZURÜCK! Seht ihn wochentags um 19 Uhr auf TV2.


TV NZ
: Get to know: Kieren Hutchison
12. Mai 2011 I Übersetzung durch Ute Lafin
Flag
Kieren Hutchison