footnoe
Kieren Hutchison
- SHORTLAND STREET - THE EVENING POST INTERVIEW (1996)

URLAUB VON SHORTLAND STREET

von Emily Simpson

Kommentar: Interview mit einem der Stars der neuseeländischen Fernsehserie Shortland Street, Kieren Hutchison. Kieren spielte Talus, Gabrielles gerade noch pubertierenden Spielkameraden, in "Ohne Tod kein Leben" in der Serie Xena.

"Also, das ist Wellingtons Hauptstraße." Kieren Hutchison hat Lambton Quay entdeckt. Hutchisons Shortland Street Charakter, Jonathan McKenna hat in letzter Zeit viele Fehler begangen und verlässt die Stadt, um sich abzuregen und etwas Zeit mit seinem Vater zu verbringen. In der Zwischenzeit macht sich der Schauspieler, der ihn darstellt, mit Wellington vertraut; seinem Heim für die nächsten sechs Monate, während er in einer Neuverfilmung der Schweizer Familie Robinson mitspielt.

Hutchison spielt Ernst, den ältesten Robinson Sohn, der "an der Schwelle zum Mannesalter steht". Sein Filmvater wird von Richard Thomas gespielt, der am bekanntesten für seine Darstellung von John Boy in Die Waltons ist. Mit einem Hauch des amerikanischen Akzents sprechend, den seine neue Rolle erfordert, sagt Hutchison, er hat viel Spaß dabei, den abenteuerlustigen Ernst zu spielen.

Hutchison wollte Schauspieler werden, seit er 10 war. Er liebte das Kino bereits als Kind und sagt, er ist noch immer ein großer Filmfan. Er kam mit dem Theater an seiner High School in Whangarei in Kontakt und plante, sich für die Schauspielschule in Sydney zu bewerben, als er die Rolle des Jonathan McKenna erhielt. Er war überrascht. "Ich fand mein Vorsprechen schockierend."

Hutchison bewundert, dass Shortland Street keine Angst hatte, einen schwulen, untypischen Charakter einzubringen. "Die Tatsache, dass Jonathan schwul ist, ist zweitrangig. Er ist einfach ein Teil der Gruppe. Es hat mir gefallen, ihn auf diese Weise zu spielen, weil es Klischeevorstellungen ausräumt."

Von all seinen Geschichten, sagt Hutchison, hat ihm Jonathans Aidsangst am besten gefallen, weil ihm dies einige ernsthafte Szenen gegeben hat und ihn viel darüber nachdenken ließ, wer Jonathan war.

Jonathan tendiert dazu, zeitweilig weg zu gehen, was Hutchison die Chance gegeben hat, andere Rollen anzunehmen; so wie Talus in Xena. "Sie schicken Jonathan immer wieder zur medizinischen Schule von Otago in Christchurch," sagt er mit einer für Auckland typischen geografischen Perspektive.

Hutchison würde gerne in Übersee schauspielern und hat einen Agenten in Sydney und L.A., aber im Moment, sagt er, lebt er genau so, wie er es will und er sieht keinen Grund irgendwo anders hinzugehen. Diese Woche jedoch, macht er sich für sechs Wochen auf zu den Fidschi Inseln, um dort die Inselszenen für die Die Robinsons – Aufbruch ins Ungewisse zu filmen.

The Evening Post (Wellington) - Features: Entertainment, Page 5 - 9 September 1996
Taking a Break from Shortland Street - Übersetzt von Ute Lafin 12/2000

Flag
Kieren Hutchison